Sprachtherapeutische Behandlung
Ergotherapie

„Therapien“

 

Ein sprachauffälliges Kind benötigt eine intensive sprachtherapeutische Behandlung.
Jedes Kind erhält bei uns 90 Minuten wöchentlich Sprachtherapie in der Einzelsituation. Die Therapie ist individuell auf die Stärken und Probleme des Kindes ausgerichtet, darum ist eine gezielte logopädische Diagnostik ein wichtiger Bestandteil der sprachtherapeutischen Behandlung.
Die Therapie bezieht sich auf die Bereiche Artikulation, Grammatik, Wortschatz, Sprachverständnis, Kommunikation, Stimmgebung, Redefluss, Mundmotorik, Sprachverarbeitung und Sprechfreude.


Kinder, die Schwierigkeiten in ihrer Bewegungsentwicklung oder Wahrnehmungsverarbeitung haben, erhalten zusätzlich Ergotherapie.


Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Pädagoginnen und Therapeutinnen in unserem Haus fließen therapeutische Inhalte in die Gruppenarbeit ein und pädagogische Ansätze werden in der Therapie berücksichtigt. In regelmäßigen Besprechungen findet eine Vernetzung der pädagogisch-therapeutischen Arbeit statt.


Auf dem Hintergrund eigener diagnostischer Befunde wird dieser Prozess von einem Psychologen begleitend beraten.